• Blaulichtfilterlinsen

Wir leiden unter digitalem Sehstress, so Experten. Doch was bedeutet das genau?

Durch Digitalisierung sind wir im Alltag zunehmend dem sogenannten „blauen Licht“ ausgesetzt. Ob Computer, Handy, Tablet oder LED-Leuchten, unsere Augen bekommen quasi zu jeder Zeit blaues Licht ab.

Was macht Blaulicht mit unseren Augen?

Blaues Licht ist kurzwellig und daher besonders energiereich. Es gelangt fast ungefiltert auf die Netzhaut.
Das kann wiederrum negative Folgen nach sich ziehen:

  • Trockene Augen
  • Gereizte Augen
  • Unscharfes Sehen
  • Kopfschmerzen

Verschiedene wissenschaftliche Studien belegen sogar, dass blaues Licht langfristig zu Augenerkrankungen führen kann.
Zusätzlich ist bekannt, dass blaues Licht unseren Schlaf-Wach-Rhythmus durcheinanderbringt. Das blaue Licht unterdrückt die Produktion des Hormons Melatonin, auch bekannt als Schlafhormon. Dadurch bleiben wir wach und werden später oder gar nicht müde.

Wie schützen Sie sich vor blauem Licht?

Eine Möglichkeit seine Augen vor blauem Licht besser zu schützen sind die Blu:gen Blaulichtfilterlinsen.
Sie filtern 14% des schädlichen blauen Lichts und zusätzlich über 90% UV-Strahlung. So unterstützen Sie den natürlichen Schutz Ihrer Augen.

Die Blaulichtfilterlinsen gibt es auch für Kinder: Die Blu:kidz Kontaktlinsen. Auch sie dienen als UV-Blocker und filtern einen Teil des energiereichen blauen Lichts.

Sie tragen keine Kontaktlinsen aber eine Brille?
Auch dann können Sie sich schützen – mit BlueControl beschichteten Brillengläsern.
Mehr zum Thema BlueControl erfahren Sie hier.

Gerne beraten wir Sie persönlich in einer unserer Filialen!